Zur Startseite

 

Was ist gleich, was unterscheidet Scrum und Kanban?


 

Was ist gleich?

  • Beides sind schlanke und agile Methoden.
  • Beide arbeiten mit "Pull". (Die Entwickler entscheiden, welche und wieviel Aufgaben zu einem Zeitpunkt übernehmen. Diese werden ihnen nicht auferlegt.)
  • Beide limitieren den Umfang der aktuellen Arbeit. (Work in Progress)
  • Scrum und Kanban sind in hohem Maße transparent und treiben dadurch die Verbesserung des Entwicklungsprozesses voran. (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess [KVP])
  • Sowohl bei Scrum als auch bei Kanban liegt der Fokus darauf, lauffähige (potentiell auslieferbare) Software schnell und kurzfristig auszuliefern.
  • Beide Methoden basiern auf der Arbeit selbstorganisierter Teams.
  • Bei beiden werden die Anforderungen in kleine Teile heruntergebrochen. (User Stories, Use Cases)
  • In beiden wird der Releaseplan ständig auf der Basis empirischer Daten (velocity, lead time) optimiert.

 

Was ist unterschiedlich?

Scrum Kanban
Iterationen (Sprints) mit unveränderlicher Dauer (zwei bis vier Wochen) vorgeschrieben. Iterationen sind optional.
Das Team verpflichtet sich (Commitment), innerhalb einer Iteration einen spezifizierten Umfang an lauffähiger Software zu liefern.

Commitment optional

 

Verwendet Velocitiy (Entwicklungsgeschwindigkeit gemessen in z.B. Storypoints per Sprint) für Planungs- und Optimierungszwecke. Verwendet Lead time (Durchlaufzeit durch den Entwicklungsprozess) für Planungs- und Optimierungszwecke.
Crossfunktionale Teams vorgeschrieben.

Crossfunktionale Teams optional. Spezialistenteams erlaubt.

Anforderungen müssen soweit heruntergebrochen werden, dass sie in einem Sprint erledigt werden können. Keine spezielle Größe der Anforderungen vorgeschrieben.
Burdown-Chart für Steuerungszwecke vorgeschrieben. Keine spezielle Form der Darstellung der Metrik vorgeschrieben.
Work in Progress wird indirekt limitiert (per Sprint) Work in Progress wird direkt limitiert. (Je Workflow Status)
Schätzung (Größe / Aufwand) je Anforderung vorgeschrieben. Schätzung optional
Einem laufenden Sprint dürfen keine neuen Anforderungen hinzugefügt werden. Neue Anforderungen könnnen zu jedem Zeitpunkt zu dem Kapazität frei wird, hinzugefügt werden.
Ein Sprint Backlog gehört nur zu einem Team. Ein Kanban Board kann von mehreren Teams verwendet werden.

Beschreibt drei Rollen.
Product Owner, Scrum Master, Team.


Beschreibt keine Rollen.
Ein Scrum Board wird bei jedem Sprint neu aufgesetzt. Ein Kanban Board ist dauerhaft.
Fordert ein priorisiertes Product Backlog. Priorisierung optional.

 

inticon.de © Jürgen Bruns · Hannover [Impressum]